Unerfüllte Träume

Mit unseren unerfüllten Träumen

beleben wir die Warenmärkte,
stellen unsere Speicher voll,
und besetzen die Köpfe unserer Kinder. tol

Rückfrage

„Wir haben alles gut im Griff!"

Ob es auch in guten Händen ist? tol

Die neue Nachricht

Der Brief mit der unerhörten neuen Nachricht

kam in einem Umschlag ohne Adresse

 

die einen sagten

„wir sind nicht gemeint“

 

da machten wir den Brief auf

den niemand haben wollte

H. Fornander

Dieselbe Richtung – aus Anlass einer Hochzeit

„Liebe besteht nicht darin, dass wir einander anschauen,

sondern dass wir gemeinsam in dieselbe Richtung schauen“, sagt Antoine de Saint-Exupéry, und bei Peter Handke heißt es: „Die Liebe kannst du nicht dem Geliebten versprechen. Ihr müsst sie einander einem Dritten versprechen.“

Was den Frischverheirateten noch nicht so dringend erscheinen mag, weil man doch auch gern einander anschaut, ist bei der goldenen Hochzeit nach fünf Jahrzehnten eindrucksvoll erwiesen. „Quello che per lei era nero, invece per me era bianco – was für sie schwarz war, war für mich weiß“, sagt der 80-jährige italienische Signore über seine Frau. Und sie bestätigt: „Wir haben eigentlich zu allem verschiedene Ansichten. Das war schon immer so. Dass wir hier leben wollten, das war das Einzige, worüber wir nie uneins waren.“ Einfache Leute. Aber Handke muss ihnen nichts beibringen. jup

(Zitate aus: A. de Saint-Exupéry, Wind, Sand und Sterne und P. Handke, Gestern unterwegs. Aufzeichnungen November 1987 – Juli 1990)

Unverzeihlich

Wir wollen Gott nicht verzeihen,

dass er unseren Nächsten
geschaffen hat
nach Seinem Bild,
und nicht
nach dem unseren. tol

Seiten